Werteabend - Ein Koffer für das Leben – „Was ich meinem Kind mit auf den Lebensweg geben will“ | Montag, 04.03.2024 (1x) 19:30 – 21:45 Uhr

12.03.24, 08:56
Bettina Winkel

Ein Koffer für das Leben - ein Interaktives, werteorientiertes kunstpädagogisches Projekt für Familienzentren des ASG-Bildungsforums

Projektbeschreibung:

Fast täglich packen wir für uns selbst, unsere Familie oder unsere Kinder etwas ein:

Einen Rucksack, eine Schultasche, eine Reisetasche….Doch einen Koffer, der symbolisch das ganze Leben begleitet, um für alle künftigen Herausforderungen, Erlebnisse und Ziele gerüstet zu sein, haben wir wohl noch nicht gepackt.

Was will ich meinem Kind mit auf den Weg durch sein Leben geben? Was ist mir wirklich wichtig?

Welche Wünsche und Hoffnungen sollen mein Kind begleiten?

Welche Wertvorstellungen möchte ich meinem Kind vermitteln?

Welche Rolle spielt unser christlicher Glaube dabei?

Das Projekt „Ein Koffer für die Lebensreise“ lädt Eltern dazu ein, mit Hilfe von symbolischen Gegenständen all das in einen Koffer zu packen, was sie ihrem Kind für den Lebensweg wünschen bzw. mitgeben wollen. Der Ansatz über symbolische Gegenstände ermöglicht es, auch solche Wünsche auszudrücken, die schwer in Worte zu fassen sind. Durch diese Aktion werden Eltern grundlegende Werte und Ziele von Erziehung bewusst:

Woraufhin möchte ich mein Kind begleiten und erziehen?

Was braucht mein Kind zu seiner Persönlichkeitsentwicklung?

 

Das Projekt besteht aus folgenden Angebotselementen mit zusätzlichen variablen Optionen:

Ø „Werteabend“:ein einstimmender Elternabend mit der Grundfrage „Was ist uns wirklich wichtig für das Leben unserer Kinder?“ (siehe Plakat)

Ø einer variablen Reihe von „Packterminen“: bei denen die Koffer von den Eltern mit symbolischen Gegenständen für die Kinder gepackt und anschließend fotografiert und nachbearbeitet und hcohwertig reproduziert werden. Dazu werden Packlisten erstellt, in denen die Bedeutung der verwendeten Symbole von den Eltern beschrieben und Wünsche für die Zukunft ihrer Kinder formuliert werden.  Die Packtermine umfassen jeweils 3 Zeitstunden, wobei für einen Einzeltermin (für den die Eltern sich vorab in vorbereitete Listen eintragen) jeweils ca. 20 Minuten angesetzt werden.

 

“Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.“

ALBERT SCHWEITZER

 

Ein Koffer für das Leben unserer Kinder

Inmitten des alltäglichen Lebens, in dem Hektik und Schnelllebigkeit oft den Ton angeben, gibt es einen gemeinsamen Nenner, der uns als Menschen verbindet: die Werte, die uns wirklich wichtig sind.

Worum geht es? Eltern haben symbolische Koffer gepackt, gefüllt mit den tiefsten Hoffnungen und Wünschen für das Leben ihrer Kinder. Doch diese Koffer sind mehr als nur Behälter für materielle Gegenstände. Vergleichen wir die verschiedenen gepackten Koffer miteinander, so stellen wir fest, dass sie trotz aller Individualität auch viele Gemeinsamkeiten und wiederkehrende Symbole aufweisen. Die Koffer sind darum auch ein Hinweis für die gemeinsamen grundlegenden Werte, die das Fundament unserer Gesellschaft bilden.

Die universellen Werte: Liebe, Familie, Respekt und Menschenwürde In den kunstvoll gestalteten Koffern finden sich nicht nur individuelle Wünsche für die Kinder, sondern auch jene Werte, die uns als Menschheit vereinen. Die bedingungslose Liebe, die Kraft der Familie, der Respekt vor unseren Mitmenschen und die Wahrung der Menschenwürde sind nicht nur leere Worte, sondern spiegeln sich in den Koffern wider.

Warum ist dieses Projekt wichtig? In einer Zeit, in der Unterschiede  zu oft in den Vordergrund gerückt werden, erinnert uns "Ein Koffer für das Leben" daran, dass es grundlegende Werte gibt, die uns über alle kulturellen und religiösen Unterschiede hinweg miteinander verbinden. Diese Werte sind keine abstrakten Konzepte, sondern lebendige Prinzipien, die das Miteinander gestalten und die Basis für eine positive Entwicklung unserer Gesellschaft legen.

Die Schönheit der Vielfalt: Die Vielfalt der gestalteten Koffer spiegelt die individuellen Geschichten, Hintergründe, Wünsche und Werte wider. Jeder Koffer ist eine Einladung, nicht nur die Gemeinsamkeiten zu feiern, sondern auch die Einzigartigkeit eines jeden Kindes zu würdigen.

Pastoralbüro der Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen

Burscheider Str. 22
40591 Düsseldorf

Öffnungszeiten und telefonische Erreichbarkeit ab 08.01.24:

MO:  08.30 - 12.30 Uhr

DI:    08.30 - 12.30 Uhr

MI:   08.30 - 12.30 Uhr

DO:  15.00 - 18.00 Uhr

FR:   08.30 - 12.30 Uhr

Öffnungszeiten und telefonische Erreichbarkeit während der Schulferien:
MO, DI, MI, FR:  10.00 -12.00 Uhr
DO:                       16.00 -18.00 Uhr

Für Krankenkommunion und bei Sterbefällen erreichen sie Pfarrvikar Johannes Zhao unter 0211 9764 76 77

Telefon-Seelsorge: 0800 1110111 

 

Öffnungszeiten der Bücherei St. Maria Rosenkranz sowie des Gepa-Fairkaufs (Pfarrzentrum Burscheider Str. 22)

Öffnungszeiten:

sonntags von 10.30-12.30 Uhr, 

mittwochs von 10.00 -12.00 Uhr

und donnerstags von 15.30 -17.30 Uhr

Zusätzlich zum "Lesefutter" finden Sie in unserer Bücherei auch den GEPA-FAIRkauf mit fair gehandelten Waren. 

 

Öffnungszeiten der Bücherei St. Joseph, Holthausen (Ritastr. 9)

sonntags von 10.30 - 12.30 und

donnerstags von 16.00 - 18.00 Uhr

 

Aktuelles // News

1. Einsatz des „Katholischen Kaffeebüdchen“ in der Nacht der Museen am 27.04.2024

22. April 2024, 10:16
Mit dem „Katholischen Kaffeebüdchen“ kommt Kirche zur Nacht der Museeen, hier erfahren Sie wo und wann ....
Weiter lesen

Macht mit beim Voting für uns und sagt es allen weiter ...

18. April 2024, 09:13
Wow, wir sind mit unserem Adventskalender-Podcast beim Publikumsvoting in der Kategorie BESTE UNTERHALTUNG des Deutschen Podcast Preises dabei. ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns