Firmung

schwaderlapp (c) SE Düsseldorfer Rheinbogen

Du möchtest Gottes Geist erfahren? Die Firmung ist das Sakrament der Stärkung!

Die Firmung ist eines der sieben Sakramente. Geschichtlich und inhaltlich ist dieses Sakrament mit der Taufe verwandt. In der Taufe empfängt der Christ "den "Geist Gottes". Die Firmung greift diesen Teilaspekt des Taufgeschehens auf und verselbständigt ihn. Die Ursachen liegen in der früh in der Kirche sich durchsetzenden Praxis der Kindertaufe.

Während die Kindertaufe einerseits den Geschenkcharakter der Gotteskindschaft deutlich macht, kommt hier der ergänzende Gedanke der freiwilligen, persönlichen Zustimmung des Christen entschieden zu kurz. Die Firmung wird in der Regel Jugendlichen durch den (Weih-)Bischof gespendet und stellt darum die bewußte und freiwillige Entscheidung für den Glauben in die Mitte.

Mit dieser Entscheidung ratifiziert der Firmling nachträglich das Taufversprechen, daß bei seiner (Kleinkind-)Taufe stellvertretend für ihn Eltern und Taufpatenabgegeben hatte.

Quelle: autobahnkirche.de

Pastoralbüro der Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen / Pfarrbüro St. Maria Rosenkranz

Burscheider Str. 22
40591 Düsseldorf

Öffnungszeiten:
MO, DI, MI, FR: 10-12 Uhr
DI, MI, DO: 16-18 Uhr

Aktuelles // News

Bußgottesdienst

12. März 2019 14:20
Im Zugehen auf das Fest des Lebens, auf Ostern, sind wir eingeladen, zur Ruhe zu kommen und unser Leben in den Blick zu nehmen. ...
Weiter lesen

Gabriel Fauré REQUIEM| 7. April 2019, 17.00 Uhr St. Joseph

8. März 2019 12:52
Fauré wollte ein fried- und liebevolles Requiem schreiben. "Es ist so sanftmütig wie ich selbst", sagte er im Jahre 1900 und wenn ihr unsere ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns