Steckbrief

Persönlich

Was ich als Kind gerne werden wollte:

Arzt

Das Wichtigste, das ich von meinen Eltern gelernt habe:

Selbstständigkeits- und Gerechtigkeitsbewusstsein

Woran ich mich ungerne erinnere:

Dass ich wegen der schwierigen Zeiten fast den ganzen Winter nur Süßkartoffeln essen musste, als ich ein sechs-jähriger war.

Was ich besonders gut kann:

Das möchte ich auch wissen...

Mein Hobby:

Lesen, Tischtennis, Angeln

Mein Lieblingsessen:

Käse, aber nicht der stinkende

Wo ich beim Zappen hängen bleibe:

Ich gucke kaum Fernsehen, aber wenn, dann: Kultur, Geschichte, Politik und Nachrichten

Wo ich grundsätzlich wegzappe:

Alle Filme und Werbungen

Eine Versuchung ist für mich:

Salziger deutscher Schimmelkäse

Mit wem ich gerne einen Monat lang tauschen würde:

Mit einem Vogel im freien Himmel

Wie ich am besten entspannen kann:

In der Ruhe der Natur/Landschaft

Ich finde...

... wenn alle in der Gelassenheit bleiben könnten, dann gäbe es keine Gewalt und keinen Krieg auf der Welt.

Pastoralbüro der Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen

Burscheider Str. 22
40591 Düsseldorf

Öffnungszeiten (neu ab 10.8.2022):

MO:  10-13 Uhr 

DI:    10-13 Uhr, 16-18 Uhr 

MI:   10-13 Uhr

DO:  16-18 Uhr

FR:   10-13 Uhr, 14-16 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit (neu ab 10.8.2022)

MO-FR:   08 -13 Uhr

DI+DO:   15-18 Uhr

FR:          14-16 Uhr

Während der Schulferien:
MO, MI, FR:  10-13 Uhr
DI+DO:          16-18 Uhr

Für Krankenkommunion und bei Sterbefällen erreichen sie Pfarrvikar Johannes Zhao unter 0211 9764 76 77

Telefon-Seelsorge: 0800 1110111 

Düsseldorfer seelsorgliches Notfall-Handy: 0173 1566 674

Aktuelles // News

Festmesse zum Patrozinium in St. Maria Rosenkranz | 16.10.2022, 11 Uhr

27. September 2022, 16:08
Herzliche Einladung zum Patrozinium am 16.10.2022 um 11 Uhr in St. Maria Rosenkranz. ...
Weiter lesen

Hl. Messe mit Krankensalbung und anschl. Beisammensein bei Kaffee und Kuchen | 19.10.2022 um 15 Uhr in St. Maria in den Benden

26. September 2022, 13:21
In Situationen, in denen das Leben durch Krankheit oder Gebrechlichkeit bedroht ist, will das Sakrament der Krankensalbung Gottes Nähe spürbar ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns